Rückmeldungen unserer Kursteilnehmenden

"Der Kurs war für mich sehr informativ und lehrreich. Ich kann viel in die Praxis mitnehmen."

27. Mai 2016

"Ungezwungene Atmosphäre, interaktiver Kurs, praxisbezogene Beispiele."

31. Mai 2016

"Der Kurs war sehr praxisnah. Auf Fragen und Anliegen wurde sehr gut verständlich eingegangen. Alles war extrem gut."

20. März 2015

"Es war sehr wertvoll zu merken, dass die Kursleiterin nebst fundiertem Fachwissen auch praktisch sehr gut ausgewiesen ist. Merci vielmals."

31. März 2015

"Der Kurs hat mir sehr gut gefallen, da die Theorie direkt auch praktisch umgesetzt werden kann."

29. Mai 2015

"Sehr aufgestellte Kursleitung. Praxisorientiert! Enormes Fachwissen, interessant doziert, einfach super! Danke."

03.07.2015

"Sehr gute Atmosphäre, praxisnahe Dozentin, mit guten informativen Beispielen aus der Praxis."

01.12.2015

Weiterbildung

Damit Sie sich in Ihrem Beruf fachlich und persönlich weiterentwickeln können, stellen wir Ihnen ein breites Weiterbildungsangebot im Bereich Pflege zur Verfügung. Die Lerninhalte unserer Kurse stützen sich auf aktuelle Erkenntnisse und werden praxisnah durch erfahrene und kompetente Dozierende vermittelt. Ihr Lernprozess wird durch die Bearbeitung aktueller Fallbeispiele und die Reflexion eigener Erfahrungen unterstützt. Die abgegebenen Kursunterlagen helfen Ihnen, das Erlernte nach dem Kurs zu vertiefen. Gern nehmen Ihre Anregungen und Kursvorschläge entgegen! So stellen wir sicher, dass wir die Weiterbildungsbedürfnisse unserer Mitglieder kennen und unser Angebot danach ausrichten.

Welches Kursthema wünschen Sie sich?

Wünsche und Anregungen zu neuen Kursthemen nehmen wir gerne entgegen. Es ist uns wichtig, mit unserem Kursangebot immer am Puls der Zeit zu sein. Deshalb zögern Sie nicht - teilen Sie uns Ihre Wünsche mit unter weiterbildung(at)sbk-be.ch.

Unsere Grundsätze zur Weiterbildungsqualität

Weiterbildung - für alle eine lohnende Investition

Wir veranstalten Kurse mit Themen, die Pflegefachleute für ihre Berufstätigkeit brauchen. Unsere Inhalte sind aktuell und beziehen sich sowohl theoretisch wie praktisch auf die Bedürfnisse der Teilnehmenden. Die Unterrichtsgestaltung ermöglicht ihnen die Integration eigener Beispiele und Erfahrungen. Die Kursleitenden fördern den Lernprozess durch aktuelle Fallbeispiele, Transferberatung und Übungsangebote und geben entsprechende Unterlagen ab.

Engagierte Kursleitende und zufriedene Kursteilnehmende
Das verstehen wir unter Bildungsqualität:

Unsere Teilnehmenden stehen im Zentrum

Die Bedürfnisse und Anliegen der Teilnehmenden betrachten wir bei der Planung und Durchführung unserer Kurse als Leitstern. Konkret heisst dies, dass

  • wir die Kurse den Bedingungen und Anforderungen des pflegerischen Berufsalltags anpassen.
  • wir uns uns auf Wesentliches konzentrieren, uns handlungsbezogene Ziele setzen und ein- und mehrtägige Kurse als Spezialität pflegen.
  • wir die Teilnehmenden als Pflegefachpersonen betrachten und ihre Erfahrungen, ihr Wissen und ihre Fragestellungen in den Unterricht einbeziehen.
  • sich die Teilnehmenden in unseren Kursen handelnd, explorierend und reflektierend mit den Inhalten auseinandersetzen können.
  • uns eine freundliche, offene und von Wertschätzung geprägte Unterrichtsatmosphäre wichtig ist, in der sich die Teilnehmenden wohl fühlen.

Unsere Kursleitenden sind kompetente Persönlichkeiten

Unser Kursangebot ist vielseitig, praxisbezogen und lernfördernd, weil die Kursleitenden

  • fachlich qualifiziert sind und im Themenbereich über vertiefte Erfahrung, sowie aktuelles Wissen verfügen.
  • eine erwachsenengerechte, vielseitige Didaktik umsetzen.
  • einen grossen Spielraum in der Gestaltung der Kurse schätzen und im Interesse der beteiligten PartnerInnen nutzen.
  • fähig sind, komplexe Zusammenhänge verständlich darzustellen und mit dem pflegerischen Alltag zu verknüpfen.

Unsere Kurse ermöglichen nachhaltiges Lernen

Unsere Kurse sollen für die Teilnehmenden und deren Arbeitgeber einen praktischen Nutzen haben. Deshalb

  • umfasst unser Kursprogramm jene Themen, welche Pflegende für ihre Berufstätigkeit konkret benötigen. Insbesondere sind uns auch die Vermittlung von Grundlagen ein grosses Anliegen.
  • sind uns Aktualität und Relevanz der Inhalte wichtig.
  • stimmen wir das Kursniveau sorgfältig auf das Zielpublikum ab.
  • hat der Praxistransfer der Lerninhalte für uns eine hohe Priorität.

Unser Service ist kundenbezogen und ökonomisch

Mit einer dienstleistungsorientierten Kursadministration unterstützen wir die optimale Kursdurchführung. Sichtbar wird dies unter anderem in

  • der freundlichen und kompetenten Beratung, Unterstützung und Instruktion der beteiligten Personen (KursinteressentInnen, Teilnehmende, Kursleitende).
  • einer engen Betreuung der Kurse und der raschen Ansprechbarkeit im Bedarfsfall.
  • den klaren, informativen und ansprechenden Unterlagen, die auf Zielpublikum und Zweck abgestimmt sind.
  • einer gepflegten, zweckmässigen Kursinfrastruktur, die den Lehr- und Lernprozess unterstützt.

Unsere Qualität ist dynamisch

Unser Qualitätsverständnis setzen wir als kontinuierlichen Prozess um. Wir

  • orientieren uns in allen Phasen der Angebotsgestaltung an den vorliegenden Grundsätzen.
  • evaluieren die Kurse systematisch.
  • nutzen die Resultate der Evaluationen für die Verbesserung und Aktualisierung des Angebots.

Bei Fragen sind wir jederzeit gerne für Sie da.

Leiterin Weiterbildung: Susanne Kast

Administration und Wiedereinsteigerinnen: Ulrike Kunz & Ruth Lauper 

Tel. 031 380 54 71

weiterbildung(at)sbk-be.ch


Allgemeine Geschäftsbedingungen Fachbereich Weiterbildung

Allgemeine Geschäftsbedingungen und Informationen
(gültig ab 1. Oktober 2016)

Anmeldungen
Sie können sich wie folgt für Ihren gewünschten Kurs anmelden:

- mit der Anmeldekarte am Schluss des Weiterbildungsprogrammhefts
- über das Online-Formular unter www.sbk-be.ch/kurse
- per E-Mail an weiterbildung(at)sbk-be.ch
- telefonisch unter 031 380 54 71

Ihre Anmeldung ist verbindlich. Provisorische Reservierungen sind nicht möglich. Besonderheiten /Abweichungen entnehmen Sie bitte den Hinweisen in der Kursausschreibung.

Abmeldungen
- Bei einer Abmeldung vor Ablauf der Anmeldefrist werden Fr. 50.–   Bearbeitungsgebühren erhoben.
- Bei einer Abmeldung nach Ablauf der Anmeldefrist und bis 10 Tage vor Kursbeginn  sind 50 % des Kursbeitrags fällig.
- Bei einer Abmeldung ab dem 9. Tag vor Kursbeginn oder bei Nichterscheinen wird  der volle Kursbeitrag in Rechnung gestellt.
- Die Kosten reduzieren sich nach Ablauf der Anmeldefrist auf Fr. 50.-, wenn Sie  eine Ersatzteilnehmerin stellen. 

Insbesondere bei mehrtägigen Kursen empfehlen wir den Abschluss einer Seminar Annullierungskostenversicherung, z.B. bei der Allianz, www.allianz-assistance.ch.

Anmeldefrist
Die Anmeldefrist endet jeweils einen Kalendermonat vor Kursbeginn. Z.B. Kursbeginn: 19.09.2017, Anmeldefrist endet: 19.08.2017, 9. Tag vor Kursbeginn: 10.09.2017

Mitglieder
- Für Mitglieder aller Sektionen des SBK, Pflegebern und des SHV (Schweizerischer   Hebammenverband) gilt der reduzierte Mitgliedertarif.
- Pflegefachpersonen in der Aus- und Weiterbildung sowie Pensionierte erhalten bei   Nachweis eine Reduktion des Kursbeitrags von 30%.

Kursdurchführung
- Für jeden Kurs sind eine minimale und eine maximale Zahl an Teilnehmenden festgelegt. Die Anmeldungen werden in der Reihenfolge des Eintreffens  berücksichtigt.
- Über die Kursdurchführung wird spätestens zwei Wochen vor Kursbeginn entschieden. Falls ein Kurs abgesagt werden muss, werden Sie schriftlich informiert. Aufgrund Erkrankung der Dozentin kann die Absage auch kurzfristig  erfolgen. Bei Kursdurchführung erhalten Sie ebenfalls spätestens zwei Wochen vor Kursbeginn Ihre Kursbestätigung mit allen Daten sowie Rechnung und Situationsplan des Kurslokals.
- Bei einer Kursabsage durch den SBK Bern erhalten Sie den gesamten Kursbeitrag   zurück.

Haftung
Bei einem Unfall während des Kurses übernimmt der SBK Bern keine Haftung. Es ist Sache von Ihnen sicherzustellen, dass Sie entweder über Ihren Arbeitgeber oder über Ihre Krankenkasse gegen das Unfallrisiko versichert sind.

Kursbeiträge
Der Kursbeitrag ist beim entsprechenden Kurs angegeben. Im Kursbeitrag ist das (Mineral)wasser für den Kurstag enthalten.

Verpflegungstipps erhalten Sie auf dem Situationsplan des jeweiligen Kurslokals.

Kursort
Der Kursort ist grundsätzlich in Bern. Abweichungen sind in der Kursausschreibung aufgeführt.

Kurszeit
Der Kurstag dauert von 9.00 – ca. 17.00 Uhr, er beinhaltet 7 Lektionen. Abweichungen sind in der Kursausschreibung aufgeführt.

 

Besonderheiten für Teilnehmende der von der Gesundheits- und Fürsorgedirektion (GEF) geförderten Kurse zum Wiedereinstieg in die Pflege

Annullationsbedingungen
- Liegen die Voraussetzungen für eine Finanzierung durch die GEF grundsätzlich vor  und wird jedoch der obligatorische Grundkurs nicht absolviert, so werden für die  bereits in Anspruch genommenen ergänzenden Kurse die vollen Kurskosten in  Rechnung gestellt.
- Die GEF finanziert nur vollständig besuchte ergänzende Kurse.
- Bei einer Kursabmeldung vor Ablauf der Anmeldefrist werden der Teilnehmenden  Fr. 50.– Bearbeitungsgebühren erhoben.
- Bei einer Abmeldung nach Ablauf der Anmeldefrist bis 10 Tage vor Kursbeginn sind   50 % des Kursbeitrags fällig.
- Bei einer Abmeldung ab dem 9. Tag vor Kursbeginn oder bei Nichterscheinen wird  der volle Kursbeitrag in Rechnung gestellt.
- Die Kosten reduzieren sich nach Ablauf der Anmeldefrist auf Fr. 50.-, wenn Sie  eine Ersatzteilnehmerin stellen.

Gebühren
In der Förderung der GEF sind Lizenz- und Zertifikatsgebühren (z. B. bei Kinaesthetics®-Grundkurs) nicht enthalten. Diese werden Ihnen separat in Rechnung gestellt.