Aktuell

13.09.2017

Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Insel Gruppe haben dem Vorsitzenden der Geschäftsleitung, Holger Baumann, die Petition gegen die geplante Führungsstruktur übergeben.

12.09.2017

Pflegefachleute, Spitex-Mitarbeitende, Sozialarbeiterinnen und -arbeiter und viele Lehrpersonen demonstrierten am 11. September 2017 auf dem Berner Münsterplatz.

«Schrittmacherin»

Dankeschön-Kinoabend

Wir sagen DANKE!

Diesen Sommer konnten wir bereits verkünden, dass nur noch 15'000 Unterschriften für die www.pflegeinitiative.ch fehlen – was für eine Leistung! 

Ein grosses DANKE an alle, die unsere Initiative unterstützt haben, sei es an den nationalen Sammeltagen, mit eigenen Aktionen, mit Unterschriftensammlung im persönlichen Umfeld, oder durch das Tragen des Buttons, welcher in der Öffentlichkeit auf die Anliegen der Pflege hinweist.

Erfolge soll man feiern. Das möchten wir gemeinsam mit Ihnen tun. Als Dankeschön laden wir Sie herzlich zum Kino-Abend ein.

"Dankeschön-Kinoabend"

Freitag, 17.11.2017
CineBubenberg, Laupenstrasse 2, 3008 Bern

Programm:
17.15 Uhr Türöffnung
17.45 Uhr Filmstart
19.30 Uhr Apéro

Die Teilnahme ist für alle Unterstützerinnen und Unterstützer kostenlos.

Sichern Sie sich Ihren Platz und melden Sie sich mit dem untenstehenden Formular oder per Telefon unter 031 380 54 64 bis am 6. November 2017 an.

Wir freuen uns auf Sie!

Der Film: Die letzte Pointe

Die 89-jährige Gertrud Forster, dargestellt von Monica Gubser („Die Herbstzeitlosen“), ist für ihr Alter erstaunlich vital und gesund. Dennoch treibt sie die Angst um, eines Tages dement im Altersheim zu landen. Deshalb möchte sie ihrem Leben rechtzeitig ein sozialverträgliches Ende setzen. Das überraschende Erscheinen eines gepflegten englischen Verehrers, der behauptet von ihr via ein Online-Dating-Portal für Senioren kontaktiert worden zu sein, lässt für sie nur einen Schluss zu: ihre schlimmste Befürchtung ist wahr geworden. Gertrud will die Sache an die Hand nehmen, bevor sie die Kontrolle über das eigene Tun vollends verliert. Doch der sie umwerbende Gentleman, ihre ahnungslose Familie, deren Mitglieder allesamt zu wissen glauben, was für Gertrud gut und richtig ist, und ein Sterbehelfer mit zarten Gefühlen für ihre Lieblingsenkelin komplizieren ihr Vorhaben beträchtlich ... 

  

Die Komödie von Rolf Lyssy („Die Schweizermacher“) nimmt ein ernstes und hochaktuelles Thema mit feinem Humor auf. Lassen Sie sich von Gertruds Abenteuern ansprechen, amüsieren, berühren und zum Nachdenken anregen. 

Anmeldeformular Kino-Abend

*
*
*
*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
Bitte geben Sie hier das Wort ein, das im Bild angezeigt wird. Dies dient der Spam-Abwehr.