Aktuell

12.10.2017

Wir freuen uns nun auf den nächsten Meilenstein: Die Einreichung der Unterschriften an die Bundeskanzlei erfolgt am Dienstag, 7. November 2017 um 14.00 Uhr auf dem Bundesplatz. Kommen Sie nach Bern!

11.10.2017

Der SBK ist dank der Initiative des Präsidenten der Kobler-Reinfeldt Stiftung Meggen, Herr August Kobler-Reinfeldt, jetzt in der Lage, Ausbildungen in der Pflege zu unterstützen.

«Schrittmacherin»

Petition

Personal der Insel Gruppe übergibt Petition
"Neue Führungsstruktur Insel Gruppe – SO NICHT!"

 
13. September 2017

Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Insel Gruppe haben dem Vorsitzenden der Geschäftsleitung, Holger Baumann, die Petition gegen die geplante Führungsstruktur übergeben. In den Sommermonaten konnten fast 5000 Unterschriften gesammelt werden. Das zeigt den grossen Unmut bei den Beschäftigten. Die Personalverbände SBK, VPOD und VSAO erwarten nun zusammen mit dem Personal, verbindliche Zusagen vom Verwaltungsrat zu den Forderungen in der Petition. 

Der Verwaltungsrat der Insel Gruppe hatte im Frühjahr beschlossen, die strategischen Aufgaben der Ärztlichen Direktion und der Direktion Pflege und die medizinisch-technischen und therapeutischen Bereiche (MTT) zusammenzuführen. Damit sollten Pflege und MTT einer ärztlichen Leitung unterstellt werden und wären somit nicht mehr in der Konzernleitung, der strategischen Ebene, eigenständig vertreten. Dagegen haben die Personalverbände SBK, VPOD und VSAO eine Petition lanciert, in der ebenfalls der Einsitz der Direktion Personal in die oberste Führung gefordert wird. 

Holger Baumann hat die Petition mit 4767 Unterschriften an einer kleinen Aktion vor dem Bettenhochhaus des Inselspitals entgegengenommen. Er sagte vor den Anwesenden, der Verwaltungsrat werde entscheiden. Er anerkenne aber das Engagement der Beschäftigten, ihre Interessen sollten gewahrt werden. Er werde weiterhin das Gespräch suchen. 

Die geplante neue Führungsstruktur hat bei den Angestellten der Insel Gruppe Ärger und Verunsicherung ausgelöst. Mit der Petition bekräftigen sie ihre Forderungen und verlangen definitive Zusagen. Entscheide werden im Herbst erwartet.


Petition "Neue Führungsstruktur Insel Gruppe – SO NICHT!"

Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Insel Gruppe sammelten mit der Unterstützung der Personalverbände SBK, VPOD und VSAO Unterschriften gegen die vom Verwaltungsrat beschlossene Neuorganisation der Führungsstruktur per 1. Juli 2017. 

Der Verwaltungsrat der Insel Gruppe hat beschlossen, die strategischen Aufgaben der Ärztlichen Direktion und der Direktion Pflege/MTT im neuen Konzernbereich Medizin (Ärzte/Pflege/MTT) per 1. Juli 2017 zusammenzuführen. Damit sollen die Pflege und MTT einer ärztlichen Leitung unterstellt werden und wären als massgebliche Kerndisziplinen nicht mehr eigenständig in der strategischen Unternehmensleitung vertreten. Die Entscheidungsträger scheinen sich den Konsequenzen nicht bewusst zu sein. Sämtliche Professionen, welche die Hauptteile der Patientenbetreuung übernehmen, verlieren die Mitbestimmung bei zukunftsträchtigen Entscheidungen. Das Kerngeschäft soll primär von Verwaltung, Finanzen und IT gesteuert werden. Das ist ein strategischer Fehler und schadet letztlich den Patienten. Ebenso ist die Direktion Personal in der strategischen Unternehmensleitung nicht mehr vorgesehen. Das schwächt in einschneidendem Masse die Beachtung von Anliegen des Personals. Die Insel Gruppe verliert damit bei dem sich noch massiv verstärkenden Fachkräftemangel deutlich an Attraktivität als Arbeitgeberin. Zudem besteht die Gefahr, dass mit der neuen Führungsstruktur der Boden für Ausgliederungen vorbereitet wird. Die neue Gesamtorganisation löst bei den Mitarbeitenden der Insel Gruppe grosse Unsicherheit und Widerstand aus.

In der Petition wird gefordert:

  • Die Direktion Pflege/ MTT ist in der strategischen Unternehmensleitung eigenständig vertreten.
  • Die Direktion Personal ist in der strategischen Unternehmensleitung eigenständig vertreten.
  • Es wird darauf verzichtet, eine Division "Unterstützungsfunktionen" zu bilden.
  • Eine offenkundige, umsetzbare Form der künftigen Führungsstruktur.

Die Personalverbände SBK, VPOD, VSAO sowie der Schweizerische Verein für Pflegewissenschaft (VFP) unterstützen diese Anliegen vollumfänglich. 

Unterschreiben konnten nur Angestellte der Insel Gruppe und die Sammlung ist abgeschlossen.